Häufige Fragen (FAQ)

– und die Antworten, kurz zusammengefasst!

Wo ist die Einrichtung?

Wer ist der Träger?

Wie viele Gruppen gibt es in der Einrichtung?
Wie viel Personal arbeitet in den Gruppen?

Wie viele Jahre kann mein Kind in der Einrichtung bleiben?

Wie sehen die Öffnungszeiten aus?

Ist die Einrichtung im Sommer geschlossen?

Wann wird ein Kitaplatz frei?

Was kostet ein Kitaplatz?

Zu welchem Amt muß ich gehen?

Wo kann ich mich anmelden?

Welche Angebote gibt es?

Geht ihr viel mit den Kindern raus?

Was bekommen die Kinder zu Essen?

Müssen die Kinder ihr Frühstück selber mitbringen?

Muss mein Kind schon trocken sein, bevor es in die Kita gehen kann?

Wie lange muss ich mein Kind begleiten, bis es allein in der Kita bleiben kann?

Müssen wir die Windeln von zu Hause mitbringen?

Müssen bzw. können die Eltern mitarbeiten?

Können wir uns die Einrichtung mal anschauen?

 

Die Antworten:

Wo ist die Einrichtung?

In Bahrenfeld, Friedensallee 271/ Ecke Friesenweg, direkt gegenüber der
S-Bahnstation Bahrenfeld befindet sich unsere Kita. Wir betreuen ca. 110 Kinder zwischen 0 und 14 Jahren in sechs verschiedenen Gruppen.

Stadtplan >>

Unsere Naturgruppe hat ihren Treffpunkt direkt am Wesselhoeftpark in Flottbek, rechts neben dem Sportplatz des SC Nienstedten, Quellental 27, 22609 Hamburg.

«« nach oben


Wer ist der Träger?

Träger ist der 1971 gegründete Verein „Freie Kindergärten Elbvororte e.V.“. Eltern und MitarbeiterInnen können aktive Mitglieder werden und wählen aus ihrem Kreis den Vorstand.

«« nach oben


Wie viele Gruppen gibt es in der Einrichtung?
Wie viel Personal arbeitet in den Gruppen?

Wir haben sechs Gruppen. 5 in Bahrenfeld, 1 in Nienstedten:

  • Krippe mit 14 Kindern von 6 Monaten bis ca. 3,5 Jahren. Die 2,5 ErzieherInnenstellen teilen sich drei Personen.
  • Krippe mit 10 Kindern von 6 Monaten bis ca. 3,5 Jahre. In dieser Gruppe arbeiten zwei ErzieherInnen Vollzeit.
  • Elementargruppe mit 20-22 Kindern von 2,5 Jahren bis zum Schulanfang. Für diese Gruppe haben wir zwei volle ErzieherInnenstellen
  • Eine zweite Elementargruppe mit 20-22 Kindern von 2,5 Jahren bis zum Schulanfang. Für diese Gruppe haben wir ebenfalls zwei ErzieherInnenstellen
  • Altersgemischte Gruppe mit 20 Kindern von 2 Jahren bis zum Schulanfang. Hier arbeiten drei ErzieherInnen.
  • Naturgruppe mit mit ca. 19 Kindern von 3 Jahren bis zum Schulanfang. Hier arbeiten zwei ErzieherInnen mit jeweils 27,5 Wochenstunden, dazu kommt eine 14 Std. Stelle.

«« nach oben


Wie viele Jahre kann mein Kind in der Einrichtung bleiben?

Grundsätzlich nehmen wir Kinder ab dem 6. Monat auf. Bei Bedarf werden die Kinder vom Krippenalter bis zum Schulanfang durchgehend betreut.

Wenn die Kinder aus der Krippe drei Jahre alt werden, wechseln sie gemeinsam mit anderen Kindern aus ihrer Gruppe in eine unserer beiden Elementargruppen.

«« nach oben


Wie sehen die Öffnungszeiten aus?

Unsere Kita hat Montag bis Freitag von 7:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
Kerngruppenzeit ist von 9:00-16:00 Uhr.

«« nach oben


Ist die Einrichtung im Sommer geschlossen?

Nein.
Die einzige Zeit, in der die ganze Kita geschlossen ist, liegt zwischen Weihnachten und Sylvester. Darüber hinaus haben wir in der Zeit einen Notdienst für maximal 2 Wochen, abhängig davon, wie die Feiertage liegen.

«« nach oben


Wann wird ein Kitaplatz frei?

Die meisten Plätze werden in der Regel zum Sommer und nach den Sommerferien vergeben.
Jedoch vergeben wir auch Plätze zu einem anderen Zeitpunkt.

«« nach oben


Was kostet ein Kitaplatz?

Ein Acht-Stundenplatz für Krippe und Elementarbereich kostet mit Gutschein, je nach Familieneinkommen zwischen 11,- Euro und 191,- Euro (10 Stunden Betreuung  max. 204,- Euro)
Für Selbstzahler zwischen 600,- Euro und 1500,- Euro.
Betreuungszeiten, die über die im Gutschein aufgeführte Stundenzahl hinausgehen, werden z.Zt. mit 6,- Euro pro angefangene Stunde berechnet.

Die Kosten für 5 Stunden Betreuung übernimmt die Stadt Hamburg.
Eltern, die einen 5 Stunden Gutschein für ihr Kind haben, haben die Möglichkeit Stunden zuzukaufen:
1 Stunde in der Waldgruppe 85,-
3 Stunden in allen anderen Gruppen; Krippe 247,-/Elementar 190,-

Stand für o.g. Zahlen ist 2016, es erfolgt jährlich eine Anpassung an die tatsächlichen Pflegesätze.

Freiwillig und gern gesehen können Eltern ihre Mitgliedschaft im Verein ab 5,- Euro im Monat erwerben.
Der gesamte Beitrag fließt der pädagogischen Arbeit zu. Der Vorstand entscheidet über die konkrete Vergabe der Mittel.

«« nach oben


Zu welchem Amt muß ich gehen?

Den Kita-Gutschein für einen Kitaplatz bekommen Sie bei ihrem zuständigen Amt für Kindertagesheimbetreuung. Dort wird auch der Elternanteil berechnet.

«« nach oben


Wo kann ich mich anmelden?

Auf dieser Website, unter der Rubrik Anmeldung. Oder direkt bei uns in der Kita während der Sprechzeiten:
Jeden Dienstag von 16.00 bis 18.00 Uhr und Freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr.
Oder während der Sprechzeiten per Telefon unter 85 35 25-00.

«« nach oben


Welche Angebote gibt es?

Bewegung ist unser Schwerpunkt, da Kinder sich und ihre Welt über den Körper kennen lernen. Wir haben die Innenräume unserer Einrichtung so gestaltet, dass sie den Kindern immer wieder Anreize zur aktiven Auseinandersetzung mit ihrem Körper geben.

Uns stehen auch 900qm Garten, mit schönem, alten Baumbestand zur Verfügung. Diese Fläche haben wir nach dem Konzept der naturnahen Außenraumgestaltung bearbeitet. Schwimmen, psychomotorisches Turnen, Musik, einen festen Waldtag und regelmäßige Angebote in unserem Bewegungsraum bilden einen festen Rahmen in unserer Wochenplanung. Zusätzlich kommt einmal in der Woche „Billi“, unsere Musik und Bewegungspädagogin in die Gruppen. Jede Elementargruppe fährt alle zwei Jahre für fünf Tage auf Kinderreise.

Unsere Naturkindergruppe direkt am Wesselhoeftpark verbringt sechs Stunden an der frischen Luft, im Park und auf umliegenden Grünflächen. Eine Holzhütte bietet bei allzu garstigem Wetter Unterschlupf. Dort wird zum Abschluss des Tages auch gemeinsam Mittag gegessen.

«« nach oben


Geht ihr viel mit den Kindern raus?

Unser eigenes Außengelände kann von den Kindern jederzeit aufgesucht werden.
Außerdem gehören ein fester Waldtag und regelmäßige Besuche der nahegelegenen Park- und Spielplatzanlagen zum festen Wochenplan.

Die Naturgruppe ist, wie der Name schon sagt, an 5 Tagen in der Woche jeweils 6 Stunden nur in der Natur.

«« nach oben


Was bekommen die Kinder zu Essen?

Gesunde Ernährung stellt für uns ein selbstverständliches Recht der Kinder dar. Daher beziehen wir den überwiegenden Teil unserer Lebensmittel aus ökologischem Anbau. Da wir in unserer Einrichtungen eine Hauswirtschaftsleiterin haben, können auch spezielle Ernährungswünsche (Allergien etc.) berücksichtigt werden.

Das Mittagessen kocht uns immer frisch eine Vollwert-Bio-Kinderküche.

«« nach oben


Müssen die Kinder ihr Frühstück selber mitbringen?

Nein!
In allen Gruppen können die Kinder morgens gemeinsam frühstücken. Für alle Kinder gibt es ein vollwertiges Frühstück mit Müsli, Obst, Vollkornbrot, Bioaufstrich und Tee.

«« nach oben


Muss mein Kind schon trocken sein, bevor es in die Kita gehen kann?

Nein!
Wir möchten, dass jedes Kind die Zeit bekommt, die es für sich benötigt.

«« nach oben

Wie lange muss ich mein Kind begleiten, bis es allein in der Kita bleiben kann?

Grundsätzlich ist das von jedem einzelnen Kind und seinem Alter abhängig.
Da wir sehr viel Wert auf stabile und tragfähige Bindungen der Kinder legen, wird die
Eingewöhnungszeit mit allen Eltern im Einzelnen genau besprochen.
Bei Krippenkindern sollten sich die Eltern mindestens 4 Wochen Zeit dafür einplanen.

«« nach oben


Müssen wir die Windeln von zu Hause mitbringen?

Nein! Die Windeln werden von uns gestellt.

«« nach oben


Müssen bzw. können die Eltern mitarbeiten?

Die regelmäßige Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Mindestens alle 8 – 12 Wochen findet in jeder Gruppe ein Elternabend statt, der für alle Eltern verbindlich ist.
Darüber hinaus können Eltern selbständig entscheiden, in welchem Umfang sie in der Kita mitarbeiten möchten. Einiges geht nicht ohne Elternunterstützung. Zurzeit z.B. arbeiten Eltern im Vorstand, bereiten das Sommerfest vor oder helfen im Garten. Je nach Bedarf bilden sich immer wieder neue Arbeits-Gruppen.

«« nach oben


Können wir uns die Einrichtung mal anschauen?

Alle Eltern, denen wir einen Platz anbieten können, laden wir zu einem Kennenlern-Nachmittag ein, wo wir uns und unsere Kita vorstellen.

Interessierte Eltern ohne feste Platz-Zusage haben die Möglichkeit jeden ersten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr, mit oder ohne Kind in unsere Einrichtung in der Friedensallee 271 kommen. Eine Kollegin der Leitung erzählt dann etwas über unsere Einrichtung, beantwortet Fragen und führt durch die Räumlichkeiten. Im Interesse Aller bitten wir zu diesem Termin nicht nach 17.00 Uhr zu kommen.

«« nach oben